Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

blackscreen altlietzow

(aktualisiert am 5.11.13)

Die Berlin Art Week vereint vom 17.-22. September 2013 zum zweiten Mal wichtige Messen und Institutionen der Bildenden Künste: abc – art berlin contemporary und Preview Berlin Art Fair sowie die Akademie der Künste, Berlinische Galerie, C/O Berlin, Haus der Kulturen der Welt, KW Institute for Contemporary Art, Nationalgalerie, Verein der Freunde der Nationalgalerie, Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.) und Neue Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK) e.V.

Im neunten Jahr ihres Bestehens präsentiert die PREVIEW BERLIN ART FAIR vom 19. – 22. September 2013 erneut Galerien und andere Vertreter der Bildenden Kunst aus Berlin und der internationalen Kunstszene (u.a. ist wieder die Medienwerkstatt im Kulturwerk des BBK Berlin dabei), dieses Mal in den Opernwerkstätten Berlin, Zinnowitzer Straße 9, 10115 Berlin MITTE.

Die abc – art berlin contemporary zeigt mit ca. 130 eingeladenen Galerien aus aller Welt Einzelpositionen ausgewählter Künstlerinnen und Künstler und ein umfangreiches Rahmenprogramm  in der Station am Gleisdreieck, Luckenwalder Strasse 4—6, 10963 Berlin. Schwerpunkt bilden performative und zeitbasierte Arbeiten wie Installationen, Soundarbeiten, Performances und Videoscreenings.

Besondere Formate sind weiter: Painting forever, DOKU.ARTS, die Plattform für Absolventen von Kunsthochschulen  FOCUS ACADEMY, sowie die Beteiligung selbstorganisierter Projekträume. Eine Dokumentation aus der Presseeinladung für die Ausstellungen im Rahmen von Painting forever hat Anna-Maria Weber erstellt.

Parallel dazu findet die Berliner Liste zum 10. Mal statt. Im KRAFTWERK BERLIN stellen Galerien, Künstler und Projekträume aus. Das Spektrum an gezeigter Kunst reicht von zeitgenössischer Malerei, Skulpturen, Zeichnung und Grafik bis hin zur Installation, Video-Kunst und Performance. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr ist die Fotografie.

Die B.AGL ART afFAIRs nimmt bewußt eine Gegenposition zum etablierten Kunstbetrieb ein und versteht sich als „unabhängiges Ausstellungsprojekt“. Sie findet im Postbahnhof statt.

Eine große Eröffnungsveranstaltung findet am 17. September 2013 um 19:00 in der Auguststraße in Berlin-Mitte statt.

About these ads