Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Wie verändert die Gentrifizierung Berlin?
••• Einladung zur Diskussion •••

Gentrifizierung – einst ein Fachbegriff – ist längst ein alltägliches Wort für die städtebauliche Aufwertung von Kiezen und die Verdrängung der ansässigen Bevölkerung. Durch aufwändige Modernisierung, Umwandlung in Eigentumswohnungen und Luxusneubauten erlebt inzwischen ganz Berlin einen Prozess rasanter sozialräumlicher Veränderung. Die soziale Mischung ist als Begriff und Strategie umstritten, als Realität gefährdet.

Welche Sozialdaten und Erkenntnisse gibt es, um Wanderungsbewegungen innerhalb der Stadt zu erfassen und zu verstehen?
Wie und wo wohnen Menschen mit wenig Geld?
Findet auch in solchen Stadtteilen Gentrifizierung statt, in denen städtische Wohnungsunternehmen und Genossenschaften stark vertreten sind?
Wie und mit welchen Instrumenten kann die Politik dagegen steuern?

Mit Dr. Andrej Holm, Humboldt-Universität zu Berlin und
Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt.

WANN: Mittwoch, 18. Februar 2015 • 18 bis 20 Uhr
WO: Abgeordnetenhaus von Berlin • Niederkirchnerstraße 5 • 10111 Berlin • Raum 376

Um Anmeldung wird gebeten bis 17. Februar 2015: Telefon 030.23252548 oder brendgens@linksfraktion.berlin

•••
Link zur Einladung: http://www.linksfraktion-berlin.de/uploads/media/Stadtansichten_Diskussion_Gentrifizierung_Januar_2015.pdf

Advertisements