Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Die Freie Szene veranstaltet bis zur Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus  BERLIN Freie Szene stärken! Diskussionsrunden, Infoveranstaltungen, Feste und mehr…..

Hier ist die erste, weitere werden folgen.

______________________________________

24. JUNI 2016, ab 17:00 Uhr

Willner Brauerei, Berliner Str. 80-82, 13189 Berlin, www.laft-berlin.de

17:30 – Kulturpolitischer Dialog über die (Miss-)Erfolge für die Freie Szene, insbesondere die darstellenden Künste in der letzten Legislaturperiode. Diskutiert wird mit den Vertreter*innen der Fraktionen aus dem Abgeordnetenhaus: Stefan Evers (CDU), Philipp Magalski (Piraten), Brigitte Lange (SPD), Sabine Bangert (Bündnis 90 / Grüne) und Wolfgang Brauer (Die Linke). Das Gesprächsformat ist offen für Beteiligung aus dem Plenum. So discuss with us!

19:00 – Informationsveranstaltung mit Empfang zum neuen Performing Arts Programm 2016 – 2018
Das Performing Arts Programm geht in die zweite Runde. Die etablierten Formate und Angebote werden ab 2016 in vier Schwerpunkten weitergeführt und mit neuen Ideen ergänzt: Beratung und Qualifizierung, Distribution und Marketing, Publikumsgenerierung und Vermittlung, sowie Netzwerk, Wissenstransfer und Kooperationen. Die aktuellen Entwicklungen stellt das PAP-Team vor.

Im Anschluss: Tischgespräche rund um die Arbeit des LAFT Berlin

Ab 20:00 bis open end: Sommerfest des LAFT Berlin mit Musik und Tanz + Speis und Trank!

******************************************************************

Veranstaltung der Kulturpolitischen Gesellschaft am 19.07.16 um 19:30 Uhr

Am 18. September sind in Berlin Landtagswahlen. Das Abgeordnetenhaus wird sich womöglich neu sortieren. Kulturpolitisch gibt es neue AnwärterInnen, die in die Verantwortung für Berlins Kulturpolitik gehen wollen. Denn kulturpolitisch sind genügend Dinge in Bewegung, die konkrete Strategien erfordern (siehe oben). Fest steht, dass Kultur kein Selbstläufer ist und Kulturpolitik, wenn man sie als Gesellschaftspolitik versteht, ganz selbstverständlich den gleichen parlamentarischen Stellenwert haben sollte wie Finanz-, Wirtschafts- und Sozialpolitik. Grund genug, noch vor der Sommerpause zu einer kulturpolitischen Diskussion ins Abgeordnetenhaus, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin einzuladen.

Am 19. Juli, 19.30 Uhr diskutieren KandidatInnen der einzelnen Parteien, welche kulturpolitischen Aufgaben sie ab Herbst 2016 in Angriff nehmen wollen. Dies tun sie mit Mitgliedern der Kulturpolitischen Gesellschaft und fachkundigen AkteurInnen des Kulturbetriebs. Die Begrüßung übernehmen Wibke Behrens, Isa Edelhoff, Stefan Neubacher, die Moderation Stephan Abarbanell, Programmleiter Kultur des rbb.

Sie sprechen mit:
Tim Renner, Staatssekretär für Kultur
Frank Jahnke, Fraktion SPD/SPD
Stefan Schlede, Fraktion CDU
Sabine Bangert/Notker Schweikhardt Fraktion Bü 90/Die Grünen
Wolfgang Brauer, Fraktion DIE LINKE
Hartmut Ebbing, FDP

Um Anmeldung bis zum 10. Juli wird gebeten: KulturpolitischeGesellschaft@berlin.de.

_______________________________________________

Beitrag dazu vom rbb kulturradio:

http://mediathek.rbb-online.de/radio/Kulturradio-am-Morgen/Berliner-Abgeordnetenhaus-Was-steht-zur/kulturradio/Audio?documentId=36658598&topRessort=radio&bcastId=9839110

*******************************************************

Rat für die Künste – Wahlprüfsteine 2016

http://www.rat-fuer-die-kuenste.de/2016/08/rat-fuer-die-kuenste-wahlpruefsteine-2016/

*******************************************************

Advertisements